Bedeutung für die Situation

Wenn die Hohepriesterin in deinem Leben auftaucht, so erinnert sie dich daran, dass alle Weisheit, die du für dein Leben brauchst, bereits in dir vorhanden ist. Diese innere Weisheit in dir ist allerdings verborgen und die Hohepriesterin wacht darüber. Sie lässt dich nicht einfach in den inneren Raum der Weisheit eintreten. Und so kommt es, dass deine innere Weisheit sich dir auch entziehen kann. Das Wissen in dir wird von der Hohepriesterin bewahrt. Willst du in deinen inneren Raum, wo all dein Wissen verborgen liegt, musst du zunächst zur Ruhe kommen. Der Weg nach innen ist ein Weg, der nur in Ruhe gegangen werden kann.

In Träumen kann sich dir deine innere Weisheit offenbaren aber auch in den Bildern einer Meditation. Du kannst in einem Moment der Ruhe einen intuitiven Geistesblitz haben, der dir eine Erkenntnis vor Augen führt, sodass du das Gefühl hast, der Schleier der Unwissenheit lüftet sich gerade vor dir.

Die Hohepriesterin erinnert dich auch daran, dass alles im Leben zwei Seiten hat. Du lebst in einer Welt der Dualität. Alles, was ist, hat einen Gegenpol. So gibt es Licht und Dunkelheit, Gutes und Böses, warm und kalt, männlich und weiblich, Sonne und Mond, Vater und Mutter und so weiter. Sie erinnert dich daran, dass du im Leben nichts erkennen könntest, wenn es diese Gegensätze nicht gäbe. Ohne Licht und Schatten könntest du keinen Gegenstand erkennen. Alles wäre entweder nur Licht oder nur dunkel. Du könntest Gutes nicht von Böse erkennen, wenn alles nur gut oder alles nur schlecht wäre. Und du könntest nicht erkennen, wenn in deinem Leben etwas nicht stimmt, wenn du nicht schon erfahren hättest, wie es ist, wenn alles stimmig ist.

Wenn du erkannt hast, dass die Gegensätze notwendig sind, beruhigen sich deine Gefühle. Es ist wichtig, dass es diese Gegensätze gibt, damit du lernen und wachsen kannst.

Mögliche Gefahren

Die Hohepriesterin warnt dich vor Gefühlskälte. Erkaltete Gefühle sind wie Eis. Die Gefahr bei gefrorenem Eis ist, dass es bricht, denn es gibt nicht nach. Auch ist eine Welt, die nur aus Eis besteht, lebensfeindlich. Wisse, dass all deine Gefühle berechtigt sind und gelebt werden wollen.Versuche also deine wahren Gefühle nicht zu verbergen.

Zweifel können dich ebenso plagen wie innere Zerissenheit, wenn die Hohepriesterin in deinem Leben erscheint. Du kannst unter unklaren Gefühlen zu leiden haben und dich emotional instabil fühlen.

Es ist wichtig, dass du erkennst, dass du die Verantwortung für dein Leben an niemanden abgeben kannst bzw. dass der Zeitpunkt gekommen ist, dass du selbst die Verantwortung für dich übernimmst.

Die Hohepriesterin befindet sich zwischen zwei Welten. Sie repräsentiert Weisheit und Erleuchtung und verkörpert den ewig weiblichen Geist. Sie ist die Hüterin des Unterbewusstseins, die uns dazu anregt, nach innen zu schauen und auf unsere Intuition zu hören.

2 Die Hohepriesterin

© Copyright 2021  Anna Rathkolb | Verschiedene Darstellungen der Hohepriesterin. Von links nach rechts: Tarot of the 78 Doors © 2005 Lo Scarabeo; Ätherische Visionen © 2020 Königsfurt-Urania; Mystical Manga Tarot © 2017 Llewellyn & U.S., Rider Waite © 2002 U.S. Games

tarotfreunde.blog

Hallo, liebe Tarotfreunde! Komme zu unserer Gruppe auf Facebook oder WhatsApp, dann erhältst du immer rechtzeitig Infos über das kostenlose Wochen-Tarot.

Empfohlene Artikel