Legesystem für Tarot: Der Beziehungswunsch

Der Beziehungswunsch mit Tarot

Alles, was du dir wünscht, ist endlich die Beziehung zu leben, nach der du dich insgeheim sehnst? Schöne Momente mit einem geliebten Menschen zu teilen, gesehen werden als der Mensch, der du bist, gemeinsam lachen und fröhlich sein. Aneinander wachsen und füreinander da sein. Eigentlich könnte es so einfach sein und doch wollen deine Wünsche nicht real werden? Mit diesem Legemuster kannst du dir deinen Beziehungswunsch ansehen.

Es scheint beinahe wie verhext zu sein. Immer wieder gelangst du an die falschen Partner*innen oder lernst sie erst gar nicht kennen. Und irgendwann beginnen dich deine Wünsche traurig zu stimmen, weil sie sich nicht realisieren lassen. Das ist schade.

Mit diesem Legesystem wirst du garantiert viel Neues über deinen Beziehungswunsch erfahren und spannende Erkenntnisse gewinnen. Plane für dieses Tarotspiel ein wenig Zeit ein und stelle die Fragen an einem ungestörten und gemütlichen Ort.

Anleitung für das Spiel

Du benötigst ein Tarotdeck deiner Wahl, Papier und Stift. Schreibe das Datum auf – das hilft im Nachhinein, falls du etwas nachsehen möchtest. Für dieses Spiel benötigst du nur die 22 großen Arkanen. Die kleinen Arkanen kannst du zur Seite geben. Jetzt mische die Karten und denke dabei an deinen Partner*in. Wenn du das Gefühl hast, dass alle Karten gut gemischt sind, nimmst du von dem verdeckten Stoß nacheinander 7 Karten. Diese sind wie folgt zu deuten:

Karte 1: Deine Vorstellung von Beziehung

Karte 2: Diese Beziehungserfahrung prägt dich

Karte 3: Deine problematischen Eigenschaften

Karte 4: Woran du arbeiten solltest

Karte 5: Deine besonders guten Eigenschaften

Karte 6: Was du tun kannst, um deinen Wunsch nach Beziehung zu manifestieren

Karte 7: So entwickelt sich dein Beziehungswunsch

Viel Spaß beim Tarotlegen!

Arbeitsblatt

Kostenlos

Hole dir das kostenlose Arbeitsblatt! Es hilft dir beim Kartenlegen und du kannst deine Gedanken notieren.

Hier kannst du downloaden: Arbeitsblatt

Beispiel aus der Praxis

Die sechste Karte ist der Herrscher. Was sie tun kann, um ihren Wunsch nach Beziehung zu manifestieren ist, die Bereitschaft, für eine gute materielle und körperliche Basis zu sorgen. Sie muss bereit sein, selbst ihren Mann (obwohl sie eine Frau ist) zu stehen.

Die siebente Karte ist die Kraft. Ihr Beziehungswunsch entwickelt sich je nachdem, wie sie mit sich und anderen umgeht. Sie ist gefordert, ihre Kräfte zu zügeln, und den diplomatischen Weg dem Kampf vorzuziehen.

Bianca mittleren Alters möchte sich ihren Beziehungswunsch ansehen. Sie ist zum vierten Mal verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

Sie zieht als erste Karte den Eremit. Ihre Vorstellung von einer Beziehung ist, dass sie mit ihrem Partner gemeinsam alt werden möchte.

Als zweite Karte zieht sie die Liebenden. Prägende Erfahrungen könnten dritte Personen sein, die sich in ihre Beziehungen eingemischt haben.

Als dritte Karte taucht der Tod auf. Als ihre problematische Eigenschaft könnte ihre Radikalität angesehen werden. Wenn für sie etwas nicht passt, beendet sie es.

Die vierte Karte ist der Turm. Das, woran sie arbeiten sollte ist, dass es keine absolute Sicherheit in der Beziehung gibt. Der höhere Wille ist eine Macht, die sie akzeptieren und der sie sich unterordnen muss.

Die fünfte Karte ist der Wagen. Ihre besonders guten Eigenschaften liegen darin, zielstrebig zu sein, viele Dinge gleichzeitig tun zu können, weltoffen und kontaktfreudig zu sein.

Autor: Copyright by Anna Rathkolb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s