Mehr Selbsterkenntnis und Lebensfreude mit Tarot

8 Die Gerechtigkeit im Tarot

© Text Anna Rathkolb

Verschiedene Darstellungen der Gerechtigkeit. Von links nach rechts: The Book of Shadows Tarot (Volume 1) © 2013 Llewellyn Worldwide Ltd; Tarot of the 78 Doors © 2005 Lo Scarabeo; Aleister Crowley Thoth Tarot © 1993 Königsfurt-Urania; Rider Tarot © 2002 U.S. Games

Bedeutung für die Situation

Wenn die Gerechtigkeit in deinem Leben auftaucht, so erinnert sie dich an dein eigenes Gerechtigkeitsempfinden. Jetzt heißt es für Werte wie Fairness, Gleichheit und Toleranz einzustehen. Das gelingt dir nur dann, wenn du das Für und Wider einer Sache sorgsam abwägst und Vorurteile vermeidest. Du musst dir selbst ein vernünftiges Urteil bilden und dabei unbestechlich bleiben.

Es kann sein, dass du mit Diplomatie weiter kommst, als mit einem harten Urteil. Jetzt ist eine Einigung möglich, wenn du kompromissbereit bleibst. Vertraue der kosmischen Gerechtigkeit, wenn es dir schwer fallen sollte.

Eine gerichtliche oder amtliche Angelegenheit verlangt, dass du der rechten Sache dienst und deinen Verpflichtungen nachkommst. Auch ein Vertrag ob beruflich oder privat könnte jetzt abgeschlossen werden. Es ist auch möglich, dass du für etwas oder jemanden eine Bürgschaft übernimmst oder dass du Zeuge von etwas wirst.

Mögliche Gefahren

Die Gerechtigkeit taucht dann auf, wenn sie dich vor Ungerechtigkeiten warnen möchte. Falsche Anschuldigungen, Diskriminierung und Intoleranz können dir das Leben erschweren. Jede Form der Unehrlichkeit ist der Gerechtigkeit ein Dorn im Auge und sie lässt das auf Dauer nicht durchgehen. Ein Rechtsbeistand kann dir jetzt sehr dienlich sein. Hole dir fachkundige Hilfe, wenn du dich überfordert fühlst.

Beachte, dass Verstöße gegen die geltenden Gesetze unangenehme Folgen haben können. Es ist wichtig, dass du dich auf die Seite des Gesetzes stellst und die allgemeine Ordnung einhältst. So wird dich weder eine Verurteilung noch eine Strafe treffen.

Die Gerechtigkeit weist darauf hin, dass ein Ergebnis immer durch die Entscheidungen bestimmt wird, die du bereits getroffen hast. Erinnere dich daran, dass zukünftige Handlungen und Ereignisse durch die Lektionen verändert werden können, die du jetzt in der Gegenwart lernst. Das soll dir bewusst machen, dass du Entscheidungen treffen musst.

Positiv: Warheit, Fairness, Gleichberechtigung, Gleichgewicht
Negativ: Streit, Unehrlichkeit, Mangel an Verantwortung, Korruption