Tarotdecks

Ghost Tarot

Die Geister können in gewisser Hinsicht als das Gedächtnis der Welt angesehen werden, als der Ausdruck von Emotionen, Wünschen, unvollendeten Wegen und unterbrochenen Gelegenheiten.

Ghost Tarot

Die Geister bewegen sichin einer unsichtbaren Welt, die von unseren Sinnen nur teilweise wahrgenommen werden kann oder zu bestimmten Zeiten des Jahres – wie anlässlich des keltischen Fests Samhain, dem heutigen Halloween -, wenn der Schleier, der die Welten trennt, dünner wird. Doch alle, die über Welterfahrung verfügen wissen nur zu gut, dass Dinge, Geschehnisse und Menschen Spuren hinterlassen, die weit über sie selbst hinaus gehen.

Die Geister können in gewisser Hinsicht als das Gedächtnis der Welt angesehen werden, als der Ausdruck von Emotionen, Wünschen, unvollendeten Wegen und unterbrochenen Gelegenheiten. Ob es Entitäten, Energierückstände oder psychologische Projektionen der Lebenden und des kollektiven Unterbewussten sind, ist nicht bekannt. Es ist aber auch nicht wichtig.

Das was zählt, ist der Widerschein der Geister in unserem Leben, unseren Entscheidungen und unseren Erfahrungen. Und aus diesem Grund werden sie in den Arkana des Tarots als ein Sinnbild für die Beziehung zwischen Vergangenheit und Gegenwart dargestellt, dafür, wie die Zukunft den vergänglichen Moment, den wir das „Jetzt“ nenne, erleben wird.

Wenn es dir möglich ist, nähere dich diesem Tarot mit Leichtigkeit, lasse dich aber auch gleichzeitig von deinen Emotionen leiten. Wenn su die Abbildungen dieser Karten annehmen und eine Empathie mit ihnen entwickelst, wird es dier gelingen, einen Blick auf die unsichtbare Welt zu werfen, und aus ihrer Weisheit und Klarheit schöpfen.

Text von Pierluca Zizzi übersetzt von Studie RGE, (c) 2014 Copyright Lo Scarabeo

tarotfreunde.blog

Hallo, liebe Tarotfreunde! Komme zu unserer Gruppe auf Facebook oder WhatsApp, dann erhältst du immer rechtzeitig Infos über das kostenlose Wochen-Tarot.

Empfohlene Artikel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: