Legemuster

Die Krise

Dieses Legemuster hilft dir, die Krise besser zu verstehen. Ziel ist, die Kriese zu überwinden.

Selbsterkenntnis und Heilung

Diese Legemethode hilft dir dabei, dich mit einer Krise genauer auseinander zu setzen, sie zu beleuchten, zu verstehen und die Themen, die darin verwickelt sind, zu erkennen.

Einstimmung:

Nimm dir Zeit und Ruhe, um über deine Situation nachzudenken. Du kannst dir eine Kerze anzünden. Horche in dich hinein und frage dich:

  • Wann begann die Krise?
  • Was war der Auslöser?
  • Wie lange dauert die Krise jetzt schon an?
  • Was ist das zentrale Thema der Krise?
  • Was hindert mich am Weitergehen?
  • Wovon muss ich Abschied nehmen?
  • Was kann ich mitnehmen?
  • Was ist wichtig für die Heilung?
  • Was brauche ich, um aus der Krise heraus zu kommen?

Legemuster

Anleitung

Hast du dich eingestimmt, so mische die 22 Arkana und beginne mit dem Legen der Karten. Wenn du möchtest, kannst du dir ein paar Notizen machen.

  1. Karte: Das Thema. Darum geht es jetzt.
  2. Karte: Das ist kaputt gegangen.
  3. Karte: Das blieb verschont.
  4. Karte: Das ist mein Ziel. Da will ich hin.
  5. Karte: Das liegt unvermeidlich vor mir.
  6. Karte: Das wird mir helfen.
  7. Karte: Das werde ich aus der Krise lernen.
  8. Karte: Diese Wunde erfährt Heilung.

Viel Spaß beim Kartenlegen!

Texte und Idee von Ruland, J. (2002) Das große Buch der Legemethoden. 130 neue und traditionelle Legemethoden für Kartendecks aller Art. Schirner.

tarotfreunde.blog

Hallo, liebe Tarotfreunde! Komme zu unserer Gruppe auf Facebook oder WhatsApp, dann erhältst du immer rechtzeitig Infos über das kostenlose Wochen-Tarot.

Empfohlene Artikel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: